Celine

In Gedanken verreisen

Wisst Ihr, was ich manchmal denke? Da liege ich auf einem weichen Teppich, Kniestrümpfe an und ein etwas zerrissenes T-Shirt einer Band, die nun wirklich keiner kennt. Vor meinem Fenster wiegen sich die Bäume und ich habe Kopfhörer auf, alte Platten drin und auf einmal trifft es mich wie einen Schlag. Dann möchte ich, dass die Musik niemals aufhört und sie wird immer lauter und weiter und gigantisch, bis sie mich völlig ausfüllt und ich das Gefühl habe, als versänke ich in einem Brunnen voller Farbe. Kompromisslos, ohne Zweifel und absolut groß. Ich höre und fühle und sehe nichts mehr, sondern bin einfach nur da.


Manchmal stehe ich in einem Museum vor einem Stilleben der flämischen Malerei auf dem ein großer Granatapfel fast schon obszön prall dem Beobachter entgegen schaut. Und für einen winzigen Moment ist es, als könnte ich durch das Werk hindurch sehen und dem Künstler direkt in die Augen. Dann verziehen sich die feinen Fältchen um seine Augen und wenn ich mich wirklich doll anstrenge, dann höre ich als ein ganz leises Flüstern, was er uns durch die Zeit zu sagen hat.


Lass es Dir schmecken!

 

Dann fange ich perlend an zu lachen und schäume fast über, während meine sorgfältig ausgewählte Kleidung an mir herunter und auseinander fällt. Die anderen Leute drehen sich um und schauen fragend, aber für mich ist es in einem Moment das Schönste und Grösste, bei dem ich jemals dabei war. Ich liebe das Leben in all seinen Facetten und kann gar nicht genug bekommen von Sinnlichkeit, Freude, Erfahrung, von Euch.

 

Sinnliche Grüße
Eure Celine


zurück zur Übersicht

Mein Blog

16.09.2017
Wisst Ihr, was ich manchmal denke? Da liege ich auf einem weichen Teppich, Kniestrümpfe an und ein etwas ...

Escort